build a site for free

Therapeutisches Klettern


Klettern ist nicht nur ein beliebter Freizeitsport, sondern lässt sich durch seinen hohen Aufforderungscharakter hervorragend als Therapiemedium zur Mitbehandlung verschiedener Krankheitsbilder nutzen.

Kind an Kletterwand

Gemeinsam mit der in unmittelbarer Nähe tätigen Ergotherapiepraxis J. Grätsch haben wir uns daher zu dieser innovativen Therapieform zusätzlich zu unseren herkömmlichen Therapieangeboten entschlossen.

Das Trainieren von natürlichen Bewegungsabläufen ist für unsere kleinen und großen Patienten Motivation, Herausforderung und Spaßfaktor zugleich.
Besonders Patienten mit Problemen im Motorikbereich, der Tonusregulation des gesamten Körpers, der Gesichtsmuskulatur, der Koordination und Kondition sowie der Psyche profitieren von den gezielten Kletterübungen.

Auch die Erfolgserlebnisse bei Lernstörungen und Konzentrationsschwäche lassen beim Therapeutischen Klettern nicht lange auf sich warten.

Kinder im Kletterraum
Kletterraum mit Boxsack
Kletterwand
Kinder mit Karabiner
Das Potential des Therapeutischen Kletterns umfasst die Bereiche für:
  • Die Kräftigung der Muskulatur des gesamten Körpers und im Mund- und Gesichtsbereich (mimische Muskeln)
  • Verbesserung der Körperbalance
  • Koordination zwischen rechter und linker Gehirnhälfte
  • Erwerben und Erweitern von Sozialkompetenzen (z.B. bei Gruppenarbeit und Anwendung von Sicherungstechniken
  • Stärkung der Psyche durch die Zunahme an Selbstvertrauen, mentale Stärke und Selbstbewusstsein



Weitere Informationen zum therapeutischen Klettern
finden Sie unter folgendem Link:

Adresse

Dornbergsweg 2
38855 Wernigerode

Zeiten

Montag bis Freitag:  
8:00 - 12:00, 13:30 - 18:30